zur Übersicht
Self Service Terminal (Octopus)
Self Service Terminal (Octopus)   Self Service Terminal (Octopus)  
Bewertung

Self Service Terminal (Octopus)

up down

Spezialmöbel im Sinne von: Reduktion auf das Wesentliche, Behinderteninklusion und Nachhaltigkeit


Für den neuen Campus der Wirtschaftsuniversität Wien wurde ein Self Service Terminal für Studierende entwickelt. Das Design nimmt in Sachen Form und Materialität Anleihe bei Zaha Hadids Library & Learning Center, das ab August 2013 den Aufstellungsort bilden wird.
Die Anwendungsfälle gliedern sich in Druck, Bezahlung sowie Foto-Erstellung. Dadurch mussten neben kapazitivem Touch-Screen und PC eine Vielzahl an Komponenten eingebaut werden (Bankomatkassa, Ausweisdrucker, A4-Drucker, Rechnungsdrucker, usw.). Nach außen hin verbirgt die Hardware diese Komplexität und stellt somit ein intuitiv zu bedienendes, „clean Interface“ dar.
Während A4-Drucker mit sogenannten Kiosk-Adaptern für Terminal-Einbau mit Auswurf nach vorne verfügbar sind, wurde der Drucker "rückwärts" verbaut. Dadurch ist Papier von hinten zu befüllen, während die Drucklade vorne (millimetergenau) justiert bleibt. Diese Variante mit selbst entwickelter Papierrutsche führt zu einer geringeren Fehlerrate (Papierstau) als mit Original-Komponenten!
Behindertengleichstellung erfolgte bislang durch ein separates Rollstuhl-Terminal. Der Inklusionsansatz bedeutet, dass alle Terminals für alle Menschen funktionieren müssen. Die auskragende Bauweise ist mit Rollstühlen unterfahrbar. Die Kamera wurde hochkant verbaut, um unterschiedliche Körpergrößen abdecken zu können
Die verbauten Komponenten sind stromsparend und der Papierverbrauch wurde dank dem Wegfall von unerwünschten Ausdrucken (Software) sowie Papierstau-Reduktion gesenkt. Das gesamte Konzept ist durch den modularen Innen-Aufbau auf servicefreundlich ausgelegt, was zu Zeit- und Kostenersparnis im Betrieb führt.

Tischlerei Haselmaier GmbH
Miesenbach 72
3283 St.Anton
07482/45814
w.haselmaier@haselmaier.at
http://www.haselmaier.at
  logo

Unternehmensprofil:
Die Tischlerei sieht ihre Aufgabe darin, einem Raum Form und Behaglichkeit zu verleihen. Jeder Kunde und dessen Wohn-Situation ist eine neue Herausforderung. Gegebenheiten zu interpretieren und ein optimales, maßgeschneidertes Einrichtungskonzept zu entwickeln und darin Kundenwünsche und Bedürfnisse einzuweben, gilt als Philosophie des Unternehmens. Neben der Tischlerei, in der ausgefallene Ideen und raffinierte Designobjekte gefertigt werden, kann auch auf ausgesuchte Handelspartner zurückgegriffen werden.
Markterfolge:
Das Terminal ist eine Auftragsarbeit wobei allerdings einzelne Module in künftige Produkte einfließen werden. So können der wartungs- und störungsarme Einbau von Druckern und das Terminal mit Auskragung für Barrierefreiheit in anderen Projekten Verwendung finden.
Gründungsjahr: 1992
Mitarbeiter 2012: 35
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken