zur Übersicht
ImmoAge
ImmoAge   ImmoAge  
Bewertung

ImmoAge

up down

Künstliche Intelligenz verbessert Immobilienbewertung


Im Jahr 2016 gab es in Österreich mehr als 50.000 Immobilientransaktionen für Wohnimmobilien. Zuverlässige und genaue Preisschätzungen sind daher ein entscheidender Faktor. Das Forschungsprojekt "ImmoAge" ist eine Initiative von Immobilienexperten der Fachhochschule Kufstein und Informatikern der Fachhochschule St. Pölten, mit dem Ziel, die Bewertung von Immobilien durch künstliche Intelligenz (KI) zu verbessern. Das Projekt vereint zwei Wissenschaftsdisziplinen, die sich bisher kaum berührt haben und zielt darauf ab neuartige und innovative immobilienbezogene Anwendungen und Dienstleistungen zu schaffen.
ImmoAge ermöglicht erstmals die direkte automatische Immobilienbewertung auf Basis von Gebäudefotos. Mit Methoden der künstlichen Intelligenz und dem maschinellen Sehen (Computer Vision und Deep Learning) wurden lernende Algorithmen entwickelt, welche nützliche visuelle Informationen für die Gebäudebewertung aus Bildern extrahieren. Der auf dieser Basis entwickelte Prototyp ist in der Lage, Gebäudealter, Gebäudezustand und Heizenergiebedarf eines Gebäudes vollautomatisch abzuschätzen. Basierend auf den extrahierten Parametern, ermöglicht die ImmoAge Technologie erstmals eine automatische Abschätzung des Immobilienpreises.
Experimente mit großen Immobiliendatenbanken haben gezeigt, dass die KI von ImmoAge bei Abschätzungen des Gebäudealters im Schnitt sogar genauer ist als menschliche Experten. Weiters wird durch visuelle Analyse eine höhere Objektivität bei der Bewertung des Gebäudezustandes und damit eine bessere Vergleichbarkeit zwischen Gebäuden erreicht.
Der entwickelte ImmoAge Prototyp ermöglicht schnelle und kostengünstige automatisierte Preisabschätzungen und kann problemlos auf große Immobiliendatenbanken angewendet werden.

Fachhochschule St. Pölten - Institut für Creative\Media/Technologies
Matthias-Corvinus Straße 15
3100 St. Pölten
02742/313228200
csc@fhstp.ac.at
http://www.fhstp.ac.at
  logo

Unternehmensprofil:
Die Fachhochschule St. Pölten steht für qualitätsvolle Hochschulausbildung, Praxisbezug und Internationalität. Theorie und Praxis werden in den Bachelor- sowie Masterstudiengängen der Themengebiete Medien, Informatik, Verkehr, Gesundheit und Soziales ideal vereint. Die praxisnahe Forschung nimmt einen hohen Stellenwert ein. Die frühzeitige Einbindung der Studierenden in Forschungsvorhaben mit Unternehmen ist der FH St. Pölten wichtig und ermöglicht jungen WissenschafterInnen Erfahrungen zu sammeln.
Markterfolge:
Immobilienbewertung ist ein komplexer Prozess. Gerade im Bankensektor und in der Portfolio-Bewertung ist man bereit Kompromisse zwischen der Bewertungsgenauigkeit und der Prozessgeschwindigkeit einzugehen. ImmoAge ermöglicht Immobilienbesitzern und Banken, ihr gesamtes Portfolio jederzeit und sofort zu bewerten und auf periodischer Basis zu aktualisieren. Die neuen automatisierten Bewertungsmethoden erlauben Unternehmen Stresstests durchzuführen und Geschäftsstrategien zu optimieren und damit die Performance von Immobilien unter variablen wirtschaftlichen Bedingungen zu analysieren.
Gründungsjahr: 1996
Mitarbeiter 2017: 315
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken