zur Übersicht
BlueDat
BlueDat   BlueDat   BlueDat  
Bewertung

BlueDat

up down

Entwicklung eines smarten Gateways für industrielles Asset Tracking, basierend auf einem singleboard-computer und dem Bluetooth 5 Funkstandard.


Bei einem Asset Tracking System (ATS) geht es darum, die aktuelle Position - und oft auch den historischen Bewegungsverlauf - von Gegenständen bzw. Anlagen in Erfahrung zu bringen. Dazu werden die entsprechenden Objekte, deren Position später ermittelt werden soll, mit Funksendern (Beacons) ausgestattet. Die eingesetzte Funktechnologie selbst spielt bei der Definition des Begriffs „Asset tracking“ dabei keine Rolle.
Das Gegenstück zu diesen Beacons sind Funkempfänger (Gateways), welche die Signale der Sender auffangen und verwerten. Ziel eines solchen Systems ist es letztlich, möglichst genau die Position der einzelnen Empfänger bestimmen zu können. Im einfachsten Fall zumindest bereichweise, in weiterer Folge bzw. durch bestimmte Algorithmen aber idealerweise auch immer präziser.
Im Zuge dieses Projekts soll ein prototypischer Gateway für ein ATS, das speziell im industriellen Umfeld eingesetzt werden soll, entwickelt werden. Das ATS soll auf Basis des Funkstandards Bluetooth 5 funktionieren. Hardwaremäßig basieren die Gateways auf einem Singleboard-Computer (Raspberry PI).
Diese Architektur ist das technologische Herzstück des Forschungsprojekts.
Ein solcher Singleboard-Computer unterstützt alle gängigen technologischen Funktionen und Stacks eines handelsüblichen PCs und ist daher ebenso modular programmierbar. Auf der anderen Seite ist diese Hardware sehr günstig zu erwerben und sehr platz- und energiesparend.
Durch das hohe technologische Level, das diese Hardware mit sich bringt, ist es möglich, den Gateway nicht nur zum reinen Signalempfänger zu machen, sondern ihn auch um smarte Funktionen (etwa Kommunikation mit anderen Gateways, ...) zu erweitern, um so das Tracking der umliegenden Beacons zu optimieren.

Fachhochschule St. Pölten GmbH, Medien und Digitale Technologien
Matthias Corvinus – Straße 15
3100 St. Pölten
02742/313228-333
csc@fhstp.ac.at
http://www.fhstp.ac.at
  logo

Unternehmensprofil:
Die Fachhochschule St. Pölten steht für qualitätsvolle Hochschulausbildung, Praxisbezug und Internationalität. Theorie und Praxis werden in den Bachelor- sowie Masterstudiengängen der Themengebiete Medien, Informatik, Verkehr, Gesundheit und Soziales ideal vereint. Die praxisnahe Forschung nimmt einen hohen Stellenwert ein. Die frühzeitige Einbindung der Studierenden in Forschungsvorhaben mit Unternehmen ist der FH St. Pölten wichtig und ermöglicht jungen WissenschafterInnen Erfahrungen zu sammeln.
Markterfolge:
Es wurde bereits eine Testreihe eines Asset Tracking Systems von Kontakt.io mit Bluetooth4 Gateways in der Produktion eines Unternehmens durchgeführt. Diese Testreihe hat ergeben, das zusätzliche Logikfunktionen im Gateway nötig sind, um verlässliche Aussagen über die Positionen der Beacons treffen zu können.
Gründungsjahr: 1995
Mitarbeiter 2017: 315
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken