zur Übersicht
VALiD -Visual Analytics in Data-driven Journalism
VALiD -Visual Analytics in Data-driven Journalism   VALiD -Visual Analytics in Data-driven Journalism   VALiD -Visual Analytics in Data-driven Journalism  
Bewertung

VALiD -Visual Analytics in Data-driven Journalism

up down

Visualisierungstools für Datenjournalist_innen: Unterstützung bei der Exploration von komplexen und heterogenen Daten und Erleichterung der Arbeit


Wir leben in einer Welt, in der es immer wichtiger wird, komplexe sozio-ökonomische und ökologische Phänomene zu verstehen, um Entscheidungen zu treffen. Traditionell spielen Journalist_innen eine wichtige Rolle in diesem Bestreben, indem sie verborgene Muster aufdecken und über Zusammenhänge informieren und aufklären. Mit der ständig wachsenden Menge und Verfügbarkeit von Daten ist es von entscheidender Bedeutung für Journalist_innen, Elemente der Data Science in ihre Arbeit zu integrieren.
Diese Tatsache führte zur Einführung des Data-Driven Journalism (DDJ), der auf computergestützter datenbasierter Analyse sowie interaktiver Visualisierung beruht. Die Mehrheit der Journalist_innen steht immer noch vor erheblichen Hindernissen bei der Nutzung von Daten in ihrer Arbeit. Im Zuge des Forschungsprojektes VALiD wurden Methoden entwickelt, um Datenjournalist_innen zu unterstützen, diese Hürden zu meistern. Netflower ist beispielsweise ein Visualisierungstool, dass durch den Einsatz von visuellen Methoden und intuitiven Interaktionsmöglichkeiten Datenjournalist_innen die Exploration von Flüssen in großen, heterogenen Netzwerken über die Zeit erleichtert. Der Prototyp Netflower wurde als Webanwendung umgesetzt. Die Daten, die von den User_innen in das Netflower-Tool hochgeladen werden, werden lokal auf dem Gerät des Benutzers gespeichert. So wird eine sehr hohe Datensicherheit erreicht, die von den Journalist_innen gefordert wurde. Für die Darstellung der Daten werden gängige Visualisierungstechniken, wie Balkendiagramme und Sankey-Diagramme eingesetzt. Exportierte Daten können für die Erstellung von Datenstories verwendet werden.

Fachhochschule St. Pölten GmbH, Institut für Creative\Media/Technologies
Matthias Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten
02742/313228-200
forschung@fhstp.ac.at
http://www.fhstp.ac.at
  logo

Unternehmensprofil:
Die Fachhochschule St. Pölten steht für qualitätsvolle Hochschulausbildung, Praxisbezug und Internationalität. Theorie und Praxis werden in den Bachelor- sowie Masterstudiengängen der Themengebiete Medien, Informatik, Verkehr, Gesundheit und Soziales ideal vereint. Die praxisnahe Forschung nimmt einen hohen Stellenwert ein. Die frühzeitige Einbindung der Studierenden in Forschungsvorhaben mit Unternehmen ist der FH St. Pölten wichtig und ermöglicht jungen WissenschafterInnen Erfahrungen zu sammeln.
Markterfolge:
Um den Journalist_innen Datenjournalismus näher zu bringen, veranstaltet das VALiD Team Empowerment Workshops in Wien, Oberösterreich und Steiermark. Vier Workshops wurden bereits abgehalten: FH JOANNEUM in Graz, Club Alpha (rein Frauen) in Wien, im Zuge des Journalistinnenkongress 2017 und beim OÖ Presseclub in Linz. In allen Workshops wurde der Prototyp Netflower als Analysetool eingesetzt. Die Evaluierung mit der Zielgruppe hat gezeigt, dass durch den Einsatz von visuellen Methoden, die Datenanalyse mit Netflower erleichtert wird.
Gründungsjahr: 1993
Mitarbeiter 2017: 315
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken