zur Übersicht
Digitale Psychotherapie
Digitale Psychotherapie   Digitale Psychotherapie   Digitale Psychotherapie   Digitale Psychotherapie  
Bewertung

Digitale Psychotherapie

up down

Psychologische Online-Unterstützung durch künstliche Intelligenz


Ausgangspunkt für die Gründung von mindcoa.ch ist eine EU-Studie die zeigt dass 95 Prozent der Menschen, die psychologische Hilfe benötigen, diese nicht bekommen. Die fünf Prozent, die sie erhalten, bekommen sie fünf bis zehn Jahre zu spät.
Die Idee von mindcoa.ch ist, eine psychologische Plattform zu schaffen, die möglichst viele Themenbereiche abdeckt und niederschwellig erreichbar ist. Zu diesem Zweck fiel rasch die Entscheidung zu Gunsten eines Browser-basierten User Interfaces mit dem virtuelle Coaches kontaktiert werden und entsprechende online Beratung möglich ist.
2017 nahm mindcoa.ch als einziges österreichisches Unternehmen am globalen IBM Watson Build Contest teil, bei dem innovative Artificial Intelligence Anwendungen gesucht wurden. In der ersten Runde wurden vom IBM Management Business Pläne beurteilt. Nach dieser Hürde wurde ein funktionierender Prototyp erstellt, der von IBM Technikern überprüft wurde. mindcoa.ch erreichte mit diesem Prototyp das Europäische Finale.
Mit "Mission 120" suchte Uniqa und Impact Hub Vienna nach Startups, die Lösungen für die alternde Gesellschaft bieten. mindcoa.ch wurde dabei im Jänner 2018 als eines von fünf Startups von UNIQA ausgewählt und als "BEST AI-oriented Social Entrepreneurship" ausgezeichnet. Im Frühjahr 2019 erfolgte die Aufnahme in den Inkubator des Landes Niederösterreich "accent".

mindcoa.ch gmbh
Silberwaldstraße 86
2231 Strasshof
02287/7172
office@mindcoa.ch
http://www.mindcoa.ch
  logo

Unternehmensprofil:
Gründer und treibende Kraft hinter dem IT-Startup ist Mike Beer, ein visionärer Entrepreneur mit mehr als dreißig Jahren Erfahrung auf den Gebieten von IT und Consulting. Beer setzte in den letzten Jahrzehnten immer wieder innovative Projekte auf Schiene, etwa in der Telekommunikation und in der Pharma-Branche. In seiner Dissertation beschäftigte sich Beer wissenschaftlich mit dem Thema der psychologischen Online-Beratung und stellte fest: Es gibt noch keine umfassende psychologische Beratung mit künstlicher Intelligenz, jedoch einen enormen Bedarf. Eine Unternehmensidee war geboren.
Markterfolge:
Im Jahr 2019 wurden bereits erste Kundenprojekte begonnen - dazu gehören eines im AMS-Umfeld sowie ein anderes gemeinsam mit der WKO. In Kürze wird eine Lösung zu Burnout-Erkennung und Stressmanagement auf dem Markt positioniert.
Gründungsjahr: 2017
Mitarbeiter 2018: 2
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken