zur Übersicht
PHAMENANO PHotoAkustikMikroskopie ermöglicht NANO
PHAMENANO PHotoAkustikMikroskopie ermöglicht NANO   PHAMENANO PHotoAkustikMikroskopie ermöglicht NANO  
Bewertung

PHAMENANO PHotoAkustikMikroskopie ermöglicht NANO

up down

Nanopartikel als multimodale Marker für Fluoreszenz- und photoakustische Mikroskopie und zur Erhöhung der Bildqualität.


Als Ausgangspunkt dient die traditionelle Biopsie, die als Goldstandard in der Histopathologie gilt. Motiviert durch die Möglichkeiten der optischen Biopsie, schnellere, genauere und spezifische Diagnosen zu erstellen, die nicht die Fixierung der Zellen bzw. des Gewebes erzwingen, wurde das Projekt PHAME NANO gestartet. Ziel des Projektes ist es, vielseitige Nanomaterialien zu entwickeln, die als Sonden fungieren und als multimodale „Markierungen“ für die Standard-Fluoreszenzmikroskopie, die STED-Mikroskopie, sowie für die photoakustische Mikroskopie geeignet sind.
Mit den entwickelten Nanomaterialien kann die Auflösung und Sensitivität der Zell/Gewebe Analyse erhöht und organische Farbstoffe und Fluorophore welche das zu untersuchende biologische System unerwünscht beeinflussen, können ersetzt werden.
Die angewandte Vorgehensweise beruht auf der Entwicklung von „Nano-Markierungen“, basierend auf metallischen Nanopartikeln und Halbleiter-Quantenpunkten.
Damit wird, entsprechend ihrer charakteristischen Eigenschaften, die gezielte Markierung von Zellen und Zellstrukturen und eine biologische Bildgebung auf zellulärer und molekularer Ebene mittels Fluoreszenzmikroskopie, photoakustischer Mikroskopie und STED-Mikroskopie möglich.
Mit den Ergebnissen aus PHAME NANO werden die Möglichkeiten der optischen Biopsie basierend auf Bio-Bildgebung aufgezeigt. Weiters wird eine Studie als Ausgangspunkt für die Entwicklung einer Bio-Bildgebungs-Plattform auf Basis multimodaler Bildgebung unter Verwendung vielseitiger Nanopartikel durchgeführt.

PHORNANO holding GmbH
Klein Engersdorferstr. 24
2100 Korneuburg
0660/3230-447
andreas.stingl@phornano.com
http://www.phornano.com
  logo

Unternehmensprofil:
PHORNANO wurde 2016 gegründet und zielt darauf ab, auf die besonderen Bedürfnisse der Kunden einzugehen, die ständig nach effektiveren Lösungen sucht. Das Portfolio von PHORNANO reicht von der Entwicklung, Herstellung und Bereitstellung von Nanomaterialien bis hin zur Implementierung von Prozessen, die Nanotechnologie beinhalten. Die Erfahrung von mehr als zwei Jahrzehnten in Forschung und Industrie in der Nano- und Lasertechnologie ermöglicht es PHORNANO, seine Partner bei der Verwirklichung ihrer anspruchsvollen Ziele zu unterstützen.
Markterfolge:
Die entwickelten Nanopartikel werden unter dem Markennamen "HighQuant" auf den Internetseiten von PHORNANO und des internationalen Repräsentanten via Video und genauer Erklärung angekündigt.
Gründungsjahr: 2016
Mitarbeiter 2018: 2
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken