zur Übersicht
Vollautomatisches 99%-Recycling von Alu-Dosen
Vollautomatisches 99%-Recycling von Alu-Dosen   Vollautomatisches 99%-Recycling von Alu-Dosen   Vollautomatisches 99%-Recycling von Alu-Dosen   Vollautomatisches 99%-Recycling von Alu-Dosen   Vollautomatisches 99%-Recycling von Alu-Dosen  
Bewertung

Vollautomatisches 99%-Recycling von Alu-Dosen

up down

Dose-Zu-Dose: Vollautomatisches 99%-Recycling von Aluminiumdosen durch innovatives Zyklon-Lufttrennsystem und magnetische Wirbelstromabscheidung


SKAPA ist auf das Recycling von metallischen Rohstoffen spezialisiert. In der Betriebsanlage in Kottingbrunn bei Wien werden metallische Abfälle aus Industrie, aus der österreichweit üblichen "Blauen Tonne" oder von Sammelstellen verarbeitet.
Wichtiger Schwerpunkt von SKAPA ist das Wiederverwerten von Aluminiumdosen. Der Grundstoff Aluminium wird mit extrem hohen Energieaufwand hergestellt. Daher ist ein möglichst vollständiges Recycling von Aluminium ein wichtiges umweltpolitisches Ziel, da sich der Energieaufwand bei recyceltem Aluminium auf 5% reduziert!
Mit bisherigen Anlagen konnte man Aluminium-Abfälle nur unzureichend wiederverwerten. Das wesentliche Problem stellte dabei der hohe Verunreinigungsgrad dar, der aufwändiges händisches Trennen erforderte und nur einen Reinheitsgrad von knapp ca. 90% ermöglichte.
Mit der von SKAPA unternehmensintern neu entwickelten Recycling-Anlage ist ein vollautomatisiertes Recycling von Aluminiumdosen von bis zu 99% möglich, was in dieser Form eine Weltneuheit darstellt. Durch eine innovative Kombination von Zyklon-Lufttrennsystemen mit nachfolgender magnetischer Wirbelstromabscheidung ist ein Auftrennungsgrad mit Verunreinigungen von unter 1% möglich.
Der innovative Gehalt besteht in der Anordnung und Justierung der Anlage. Dabei war ein hoher Grad an kreativer Leistung notwendig, um dieses Verfahren zu optimieren. Ein technisches Problem stellte vor allem die Entfernung von Plastikteilen und Fremdmetallen dar. Hier war früher ein hoher manueller Aufwand notwendig. Mit dem neuen Verfahren kann die Anlage das Prinzip „Dose-zu-Dose“ verwirklichen, denn es kann gewährleistet werden, dass jede weggeworfene Aluminiumdose wieder zu einer neuen Dose verarbeitet werden kann.

Skapa Recycling GmbH
Kaplan-Straße 4
2542 Kottingbrunn
01/7108585
office@skapa.at
http://www.skapa.at
  logo

Unternehmensprofil:
SKAPA ist eines der führenden österreichischen Rohstoff-Recycling-Unternehmen mit jahrzehntelanger internationaler Erfahrung in der Wiederverwertung, der Veredelung und dem Handel von Primär- und Sekundärrohstoffen. SKAPA produziert verschiedenste Erze und Konzentrate für die Stahl- , Metall- und Chemieindustrie und hat sich auf die technologische Aufbereitung von Rohstoffen aus Abfällen spezialisiert. Damit steuert SKAPA einen wesentlichen Beitrag zur Schonung unserer wertvollen Ressourcen und zur Einhaltung der Klimaziele bei. Dabei setzt SKAPA auf innovative Technologien und Verfahren.
Markterfolge:
Die vollautomatisierte SKAPA Alu-Recycling-Anlage ist die erste und einzige dieser Art weltweit. Aluminium-Verarbeitungsbetriebe sind von der Qualität der Produkte begeistert. Die hohe Reinheit und die beständige Qualität, die durch das Zyklon-Lufttrennsystem mit nachfolgender Wirbelstromabscheidung erzielt werden kann, wird von den Kunden besonders geschätzt. Zulieferer wie Gemeinden aus ganz Österreich, Altstoff-Sammelstellen und Industriebetriebe sind begeistert von dieser neuen Möglichkeit, nehmen oft an Betriebsbesichtigungen teil und nutzen verstärkt das Service von SKAPA.
Gründungsjahr: 2011
Mitarbeiter 2018: 22
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken