zur Übersicht
DALICC - Data Licenses Clearance Center
DALICC - Data Licenses Clearance Center   DALICC - Data Licenses Clearance Center  
Bewertung

DALICC - Data Licenses Clearance Center

up down

Software Framework zur Unterstützung der rechtssicheren Wiederverwendung von externen Datenquellen und Software-Komponenten


DALICC ist ein Software Framework, welches RechtsexpertInnen, InnovationsmanagerInnen und AnwendungsentwicklerInnen bei der rechtssicheren Wiederverwendung von externen Datenquellen und Software-Komponenten unterstützt. Das Framework erlaubt eine automatische und damit zeitsparende Identifikation von faktischen und potentiellen Kompatibilitätskonflikten und trägt damit zu einer signifikanten Kostenreduktion in der Rechteklärung bei.
Moderne IT Anwendungen beziehen zunehmend Daten und Dienste aus einer Vielzahl von Quellen. Daraus ergeben sich Fragen nach der Lizenzkompatibilität der unterschiedlichen Quellen und - in Folge - der Konformanz der Anwendung mit bestehenden Gesetzen und rechtlichen Bestimmungen. Insbesondere bei der Erstellung von derivativen Datenwerken und Software spielt eine belastbare Rechteklärung eine bedeutende Rolle. Doch der Prozess der Rechteklärung ist komplex, zeitaufwendig und fehleranfällig.
Aktuelle Herausforderungen in Zusammenhang mit der Rechteklärung sind hohe Transaktionskosten der weitgehend manuellen Klärung von Nutzungsbestimmungen, hinreichende Expertise bei der Identifikation von Kompatibilitätskonflikten zwischen zwei oder mehreren Lizenztypen sowie Verhandlung und Auflösung von Lizenzkonflikten zwischen involvierten Parteien.
Das DALICC Framework besteht aus vier Modulen.
- Der License Composer erlaubt die Erstellung von Lizenzen in menschenlesbarer und maschinenlesbarer Form.
- Die License Library hält menschen- und maschinenlesbare Repräsentationen von Lizenzen vorrätig.
- Der License Annotator erlaubt dem User Daten mit menschen- und maschinen-lesbaren Lizenzen zu annotieren.
- Der License Negotiator prüft die Kompatibilität von Lizenzen, identifiziert Konflikte und unterstützt.

Fachhochschule St. Pölten
Matthias Corvinus Straße 15
3100 St. Pölten
02742/313228-200
csc@fhstp.ac.at
https://www.fhstp.ac.at/de
  logo

Unternehmensprofil:
Die Fachhochschule St. Pölten steht für qualitätsvolle Hochschulausbildung, Praxisbezug und Internationalität. Theorie und Praxis werden in den Bachelor- sowie Masterstudiengängen der Themengebiete Medien, Informatik, Verkehr, Gesundheit und Soziales ideal vereint. Die praxisnahe Forschung nimmt einen hohen Stellenwert ein. Die frühzeitige Einbindung der Studierenden in Forschungsvorhaben mit Unternehmen ist der FH St. Pölten wichtig und ermöglicht jungen WissenschafterInnen Erfahrungen zu sammeln.
Markterfolge:
DALICC gewann den ersten Preis beim IMAGINE 2017 ICT-Ideenwettbewerb der österreichischen Forschungsförderungsagentur und des österreichischen Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Aus elf Einreichungen wählte die Jury die drei vielversprechendsten und disruptivsten IKT-Innovationsprojekte aus.
Gründungsjahr: 1996
Mitarbeiter 2018: 345
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken