zur Übersicht
Diagnostik nichtalkoholischer Fettleber (NAFLD)
Diagnostik nichtalkoholischer Fettleber (NAFLD)   Diagnostik nichtalkoholischer Fettleber (NAFLD)  
Bewertung

Diagnostik nichtalkoholischer Fettleber (NAFLD)

up down

Entwicklung neuartiger Biomarker-Tests für die Frühdiagnostik der nicht alkoholischen Fettleber basierend auf plasmonischen Mikrotiterplatten.


Knapp ein Viertel aller Erwachsenen in den industrialisierten Ländern ist von Leberverfettung betroffen und die Zahl nimmt stetig zu. Von den stark Übergewichtigen und den Diabetikern haben rund 85 % eine Fettleber, und bereits jedes dritte übergewichtige Kind leidet an dieser Krankheit. Man unterscheidet dabei drei Stufen: reine Fettleber ohne entzündliche Reaktion, Fettleber mit entzündlicher Reaktion (Steatohepatitis, entwickelt jeder zweite Betroffene) und Leberzirrhose, oft gefolgt von Leberkrebs (Hepatocarcinom).
Für Patienten mit Fettleber steigt das Risiko der Entwicklung von Typ-2-Diabetes, Leberentzündungen und Leberkrebs. Bluthochdruck, Herz- und Gefäßkrankheiten gehen ebenfalls häufig mit der Leberverfettung einher.
Obwohl eine hohe Zahl von Personen betroffen ist, kann eine flächendeckende Vorsorgeuntersuchung der Bevölkerung zur Früherkennung der Leberverfettung, die eine medizinische Intervention ermöglichen würde, derzeit nicht erfolgen. Dies liegt einerseits an den hohen Kosten (spezielle Ultraschalluntersuchungen) und der Belastung für die Patienten (Leberbiopsie), den einzigen verlässlichen Untersuchungsmethoden.
Mit der von Fianostics neu entwickelten, hochempfindlichen Technologie (FluoBolt) wurde überprüft, ob durch Einsatz von Biomarkern die Detektion bestimmter Proteine zur Früherkennung der Fettleber geeignet ist. Dabei konnten zwei Proteine (NOGGIN und ASPORIN) identifiziert werden, die diesen Anspruch erfüllen können. Für NOGGIN wurde das auch schon in klinischen Studien gezeigt.
Damit wurde mittels einfacher Bluttests die Möglichkeit einer kostengünstigen und für den Patienten nicht belastenden Früherkennung der Volkskrankheit Fettleber geschaffen.

FIANOSTICS GmbH
Viktor Kaplan Straße 2
2700 Wiener Neustadt
0262/227514
gerhard.hawa@fianostics.at
http://www.fianostics.at
  logo

Unternehmensprofil:
Fianostics kombiniert wissenschaftliche und technische Kompetenz in der Diagnostik mit der Entwicklung einer High-Tech Detektionsplattform für die diagnostische Industrie. Das Unternehmen liefert auch die diagnostische Anwendung mit den entsprechenden Immunoassays für spezielle klinische Bereiche mit. Mit den Immunoassays auf Fluoreszenzbasis kann die Aussagekraft von klinischen Studien mit Biomarkern dramatisch verbessert werden.
Markterfolge:
Die Entwicklungsergebnisse wurden beim International Liver Kongress 2019 in Wien (https://ilc-congress.eu) der Europäischen Gesellschaft zur Erforschung der Leber (EASL) mit mehr als 8500 Teilnehmern mit großem Erfolg präsentiert. Es gelang dabei eine Vielzahl neuer Kunden zu gewinnen unter denen auch große Pharmakonzerne sind.
Gründungsjahr: 2015
Mitarbeiter 2018: 4
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken