zur Übersicht
SAFEBALL® Füllkörper Tanks
Bewertung

SAFEBALL® Füllkörper Tanks

up down

Kugelförmige hohle Füllkörper zum Befüllen von Tanks mit gasförmigen und flüssigen Treibstoffen und chemischen Flüssigkeiten.


Bei den SAFEBALLS® handelt es sich um kugelförmige Füllkörper, mit denen jede Art von Tankbehälter komplett befüllt werden können - entweder bereits beim Bau des Behälters oder jederzeit im Nachhinein über ein "Einblasen" in die vorhandenen Tankeinfüllöffnungen. Die SAFEBALLS® werden aus einem speziell entwickelten und patentrechtlich geschützen Hochleistungskunststoff auf Nanobasis gefertigt. Der auf Carbon-Nanotubes basierende Werkstoff wurde in enger Kooperation mit der BAYER® MaterialScience AG in Leverkusen entwickelt. Das Besondere an diesem Werkstoff ist, dass er Eigenschaften von Kunststoff und Metall verbindet, um die notwendige Materialwirkung erzielen zu können. Ein mit SAFEBALLS® gefüllter Behälter kann nicht explodieren, da die SAFEBALLS® Explosionen bereits im Entstehungsstadium verhindern, wenn explosionsfähige Gasgemische thermisch oder mechanisch belastet werden (Autounfall, Absturz eines Luftfahrzeuges etc.). Durch die elektrische Leitfähigkeit der SAFEBALLS® ist eine statische Aufladung des Behälters nicht möglich. Eine Zündung eines explosiven Gas-/Luftgemisches durch elektrostatische Aufladung des Tankbehälters wird damit ausgeschlossen. Die SAFEBALLS® vermindern eine Verdunstung der Flüssigkeit. Damit wird das Problem der sogenannten "Tankatmung" gelöst und ein wesentlicher Beitrag zur Verringerung von Treibhausgasen geleistet. Obwohl der jeweilige Behälter vollständig mit den SAFEBALLS® befüllt ist, sind der Volumensverlust und die Gewichtszunahme minimal. So beträgt die Volumensverdrängung der SAFEBALLS® weniger als 8 %, das Gewicht beträgt weniger als 111g / Liter Füllvolumen. Im Tank können sich weder Pilze, noch Bakterien, noch Algen bilden.

SAFEBALL Technology GmbH Hauptsitz
Leobersdorferstr. 31 - 33
2552 Hirtenberg
02256/81184-570
office@safeball.at
http://www.safeball.info
  logo

Unternehmensprofil:
Das Unternehmen wurde ursprünglich unter der Bezeichnung: "Hirtenberger PROSAFE Safety Technology GmbH" im Oktober 2008 gegründet. Zwischenzeitig wurde der Firmenname - abgestimmt auf den Produktnamen "SAFEBALL®" - in "SAFEBALL Technology GmbH" umgenannt. Die gesamte Serienentwicklung wurde am Firmenstandort in Hirtenberg gemacht. Das Produkt wird auch in NÖ für den weltweiten Export erzeugt werden, sodass die Wertschöpfung des Projektes jedenfalls grossteils in Niederösterreich verbleibt und lukriert werden wird.
Markterfolge:
Eine wesentliche Funktion bei der weltweiten Vermarktung übernimmt der BAYER Konzern. Basis dafür ist ein im September 2009 abgeschlossener, weltweit exklusiver Kooperationsvertrag. Obwohl ie letzten Tests erst jetzt abgeschlossen werden konnten, wurde in der Zwischenzeit bereits eine Reihe von zukünftigen Großkunden aus dem zivilen und militärischen Bereich akquiriert.
Gründungsjahr: 2008
Mitarbeiter 2009: 3
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken