zur Übersicht
Dynamisches Wägen - Mobilität
Dynamisches Wägen - Mobilität   Dynamisches Wägen - Mobilität   Dynamisches Wägen - Mobilität  
Bewertung

Dynamisches Wägen - Mobilität

up down

Einzigartige dynamische Straßenverkehrswaage (Waage für Achslast- u Gesamtgewicht) mit einer Genauigkeit von +/-1% und Eichzulassung.


Der Prototyp der WIM Waage HHB01 aus 2014 (16 Wägemodule, jedes Modul mit Wägeplatte und zwei Wägezellen mit einseitiger Lagerung auf Welle) wurde laufend verbessert.
Die technisch weiterentwickelte 2-zeilige HHB02 Straßenfahrzeugwaage besteht nur aus zwei Wägemodulen und ist auf ein bestehendes Standard Wägesystem aufgebaut (basierend auf die Standard-Krafteinleitung). Auf Grund der Verkürzung auf 2 Zeilen ist dieses Modell weitaus kostengünstiger, und der Einbau um einiges einfacher.
Neben dem Gesamtgewicht (Höchstlast) werden auch die Achslasten ermittelt. Im Gegensatz zur HHB01 ist mit der HHB02 auch die statische Verwiegung möglich.
Mit der dazugehörigen völlig neu entwickelten Software (gesteuert über eine Master- und 1-2 Slave Komponenten) und optionalen System-Komponenten kann nun während der Überfahrt die Fotodokumentation des Fahrzeuges mit automatischer Selektion/Klassifizierung und Kennzeichenerkennung erfolgen. Das geeichte Wiegeergebnis wird in Echtzeit in die Datenverarbeitung übergeleitet.
Bei Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichtes oder eine falsche Verteilung der Achslasten kann das Fahrzeug automatisch aus dem Fließverkehr ausgeleitet werden. Durch die Genauigkeit von +/- 1% ist vor Ort eine sofortige Abstrafung durch die Exekutive möglich.
Falsch beladene oder überladene Fahrzeuge oder Fahrzeugachsen sind ein großes Verkehrsrisiko, bzw. wird dadurch der Straßenbelag beschädigt. Durch die schnelle Erfassung der Daten während der Überfahrt ist wie von der EU gefordert eine höhere Kontrollfrequenz möglich.
Für die HHB02 konnte bereits eine Eichzulassung in Österreich erreicht werden. Weitere 4 bis 6 zeilige Modelle stehen vor der Eichzulassung.

HHB Batsch GmbH DYNAWEIGH
Wachaustraße 32
3382 Loosdorf
0664/8254286
r.batsch-rosum@batsch.at
http://www.dynaweigh.com
  logo

Unternehmensprofil:
Das inhabergeführte Unternehmen BATSCH befasst sich seit 1970 mit Waagen. Auf Grund der laufenden Industrie-Anforderungen wurden sukzessive auch Softwarelösungen für die maßgeschneiderte Vernetzung von Wiege- und Logistik-Prozessen entwickelt. Spezielles Know-How wurde im Bereich der Fahrzeugbrückenwaagen erarbeitet und vor ca. 10 Jahren wurde mit der Forschung am Sektor dynamische Waagen begonnen (WIM = Weighing In Motion). Das Ziel war, bei einer raschen Überfahrt ein genaues (+/- 1%) und vor allem geeichtes Wiegeergebnis zu erhalten. Herkömmliche WIM Ergebnisse lagen bei +/-5-10% ungeeicht!
Markterfolge:
Die HHB02 und die System-Komponenten (gemeinsam mit der HHB01) ist seit 2018 bei der ASFINAG auf der A5 Autobahn Nord in Schrick eingebaut und seit diesem Zeitpunkt zur vollsten Zufriedenheit der Exekutive im Dauereinsatz. Die Fahrzeug-Prüffrequenz konnte damit gesteigert und ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit und Nachhaltigkeit geleistet werden. Weiters wird damit der EU Forderung nach Erhöhung der Prüffrequenz nachgekommen. 2019 wurde die gesamte in Schrick eingebaute Anlage (HHB01 und HHB02) inklusive Software und optionalen Komponenten für den Staatspreis Mobilität nominiert.
Gründungsjahr: 2016
Mitarbeiter 2019: 5
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken