zur Übersicht
PV-Parkplatzüberdachung Hellweg
Bewertung

PV-Parkplatzüberdachung Hellweg

up down

Eine Überdachung aus Photovoltaikmodulen, um mithilfe der Mehrfachnutzung von Flächen Ressourcen zu schonen und dem Platzmangel entgegenzuwirken.


Für den Bauherren des Bau-und Gartenmarktes Hellweg sind die Themen der Nachhaltigkeit und des sozialen Engagements Werte, die weitreichend im Unternehmen verankert sind. Aufgrund dessen stellte die Anforderung der Nachhaltigkeit im Konzept bereits eine gewisse Grundherausforderung dar, die mit unterschiedlichen Mitteln und aus unterschiedlichen Aspekten in Angriff genommen wurde.
Eine weitere besondere Herausforderung für diesen Standort war zusätzlich die Reglementierung im Bundesland Steiermark, dass die Mindestanzahl an Stellflächen doppelt genutzt werden müssen. Beim Bau- und Gartenmarkt in Fürstenfeld wurde die Doppelnutzung direkt an die Unternehmenswerte angepasst und mit dem zusätzlichen Nutzen der nachhaltigen Stromproduktion gekoppelt. Zudem sollte auch das Erscheinungsbild nach außen mit den Unternehmenswerten konform gehen. Demnach stellt die Überdachung der Stellplätze mit Photovoltaik eine nahezu perfekte Symbiose aus Unternehmenswerten und gesetzlichen Anforderungen dar. Durch die Planung des Baumarktes durch die Architektin DI Pamela Rawnsley, konnte Hellweg Ende November 2018 in einem nachhaltigen, ökologischen Gebäude eröffnet werden, das einen erheblichen Beitrag zum Erhalt unserer Welt für weitere Generationen beiträgt.
So wurden insgesamt 2.300m² Parkfläche mit 644 PV-Modulen von ertex solar überdacht. Über diese Maßnahme wurde rund 273 kWp Solarleistung installiert, was in etwa den jährlichen Stromverbrauch von 60 3-köpfigen Haushalten deckt. Die derzeit größtenteils vom Bau- und Gartenmarkt direkt herangezogene Energie wird zukünftig auch weitergehend eingesetzt werden können. So wurde in der Planung bereits die Möglichkeit zur Errichtung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge vorgesehen.

ertex solartechnik GmbH
Peter-Mitterhoferstraße 4
3300 Amstetten
07472/28260610
info@ertex-solar.at
http://www.ertex-solar.at
  logo

Unternehmensprofil:
ertex solar bietet individuell gefertigte Photovoltaikmodule aus Verbundsicherheitsglas an, die als integraler Bestandteil der Gebäudearchitektur oder als konstruktives Bauelement verwendet werden können. Durch Module in unterschiedlichen Formen, Transparenzgraden und Größen bis zu 2,4x5,1m sieht sich ertex solar als Partner aller Architekten und Bauherren, die Photovoltaik in ihre Objekte integrieren möchten. ertex solar unterstützt mit den Modulen das Streben nach nearly-zero-energy-buildings.
Markterfolge:
80% der Wärme wird mithilfe einer Luft-Wasser-Wärmepumpe gewonnen, zudem führt die Verteilung der gewonnenen Wärme über eine Fußbodenheizung zu Einsparungen von Ressourcen und CO2. Weiters konnte der Energieverbrauch durch die ausschließliche Nutzung von LED Leuchtmitteln um 35% gesenkt werden. Durch die PV-Anlage sind die KundInnen ab dem Aussteigen vor Witterung geschützt. Eine Verschattung sowie ausreichend Tageslicht werden durch die Transluzenz der Überdachung gewährleistet. Mit der Anlage können jährlich 246 MWH Solarstrom erzeugt werden und rund 75 Tonnen CO2 eingespart werden.
Gründungsjahr: 2004
Mitarbeiter 2019: 19
Weitersagen   E-Mail    Facebook   Twitter   Google+
drucken drucken